Das Halloumi-Croissant von „Gabelartist.de“

Alles andere als bloßer Käse:

Das Halloumicroissant.

An dieser Stelle will ich mich ganz besonders bei Diana Huth bedanken, die in Ihrem Foodblog „Gabelartist.de“ mit aufgeweckten Texten verschiedene Ernährungsthemen anspricht, gutes Essen kocht und auch Olivenöl in einem leckeren Rezept verarbeitet hat.
In Nullkommanix ist das Halloumicroissant angerichtet: Einfach den Halloumikäse, wie in der Verlinkung zu sehen, in Stücke der richtigen Größe schneiden. Den Halloumikäse von beiden Seiten ca. 2 Minuten kurz anbraten. Nun wird eine Za’atar Gewürzmischung verwendet. Die Mischung kann gekauft oder selbst hergestellt werden. Bestandteile der Gewürzmischung sind Za’atar (wilder Thymian), Sumach, gerösteter Sesamsamen und Salz. Die Gewürzmischung mit gutem Olivenöl vermengen und damit das Croissant großzügig bestreichen. Den gebratenen Käse hineinlegen, mit Minze-Blättern garnieren und genießen. Das Gericht ist super schnell angerichtet, schaut lecker aus und schmeckt auch so.

Fröhliches Nachmachen!